Alexander Müller

Ich blogge über SEO und das Internet
1 Minuten Lesezeit (149 Worte)

In China bloggen? Gefährlich!

Hunderte von Chinesische Blogger wurden festgenommen, da sie angeblich "Gerüchte" verbreitet haben. Da ist man schon froh deutscher zu sein und in Deutschland zu bloggen. Denn hier fällt das kritische bloggen unter Meinungs- oder Pressefreiheit.

Charles Xue wurde im Chinesischen Staatsfernsehen vorgeführt und hatte folgendes ausgesagt:

Bekannte Blogger wie alle Internetnutzer tragen soziale Verantwortung. Natürlich hätte ich mir über meine große Verantwortung klar sein müssen. Nur weil ich einflussreich bin, stehe ich nicht über dem Gesetz. Das wäre nicht akzeptabel und würde nur zu sozialem Chaos führen.

Tja, was soll man da nur denken über China. So ein Blog kann einen auch mehrere Jahre Gefängnis bereiten. Ich weiss nicht ob die Blogger gefoltert worden sind oder zu Aussagen gezwungen werden. Was ich aber weiss ist das sowas nicht ok ist. Charles Xue wurde sicherlich gezwungen oder mit einen "Meinungsverstärker" dazu bewegt andere Töne anzuschlagen.

Euer Blogger aus Deutschland

Alexander Müller

SEO - kein Mysterium
Android Geräte-Manager kann jetzt Smartphone sperr...

Ähnliche Beiträge