Alexander Müller

Ich blogge über SEO und das Internet
1 Minuten Lesezeit (197 Worte)

Ich bin nicht käuflich- jedenfalls nicht für den Preis

Ich bekomme hin und wieder mal eine Mail wo mir kostenlos was angeboten wird. Ja sogar Post habe ich schon bekommen, das ich doch das diese oder jene Produkt vorstellen soll. Eigentlich keine schlechte Idee, denke das viele auf die Angebote anspringen. Seis ein kostenloses Buch, welches ich auf irgendeiner Seite doch bewerben soll oder einfach nur ein SEO Tool was ich nicht gut finde. Ich habe davon immer Abstand genommen etwas zu bewerben, was mir selber nicht gefällt. Ich bin halt nicht käuflich - echt?

Naja jedenfalls nicht zu bestimmten Konditionen. Da müsst ihr mehr drauflegen und es mir schmackhaft machen, ausserdem sollte es ein Produkt sein, was mir persönlich auch gefallen könnte. Oder legt dem Buch ein paar Scheine in den Seiten, dann werde ich das mit Interesse lesen. Am besten jede Seite nen Schein, damit mir nicht langweilig wird.

Bei nicht kommerziellen Sachen mache ich aber sehr gerne ne Ausnahme, sollte mir das Thema gefallen. Hier in diesem privaten Blog werde ich schon das ein oder andere Abhandeln. Es ist immer ein geben und nehmen.

Das wars erstmal für heute, und denkt dranne der Alexander Müller ist nicht käuflich - nicht für umsonst ;-)

Webkatalog Eintrag - bringts noch was?
Döbelner Soljanka

Ähnliche Beiträge